HDD - Interface

 

Hier finden Sie alle Informationen rund um unser IDE-Interface und IDE-SATA-Interface sowie den Einbau einer Festplatte (HDD) für die DBox2. Diese Informationen sind in folgende Punkte unterteilt:

  • Einbauanleitungen - Einbauanleitung für unser IDE-Interface und IDE-SATA-Interface
  • HDD-Interfaces - Informationen zu unseren HDD-Interfaces für die D-Box2
  • IDE-Interface - Informationen zu unserem IDE-Interface für die D-Box2
  • IDE-SATA-Interface - Informationen zu unserem IDE-SATA-Interface für die D-Box2
  • HDD-FAQ - Oft gestellte Fragen zu unseren HDD-Interfaces
  • Filesysteme - Informationen zu den verfügbaren Filesystemen
  • Vergleich - Vergleich unserer HDD-Interfaces mit dem IDE-Interface von hallenberg.com
  • Features - Ausführliche Informationen zu den Features von unseren HDD-Interfaces
  • eSATA - Information für den Betrieb einer externen Festplatte an der DBox2

 

Einbauanleitungen

 

Auf den folgenden Seiten finden Sie die Einbauanleitungen für unser IDE-Interface.

Auf den folgenden Seiten finden Sie die Einbauanleitungen für unser IDE-SATA-Interface.

 

HDD-Interface für DBox2 Nokia, Philips und Sagem

 

Unsere HDD-Interfaces mit SD- bzw. MicroSD-Slot erweitern Ihre DBox2 zu einem Festplattenreceiver (HDD-Receiver) und ermöglichen den internen Einbau und Betrieb von einer 2,5" Festplatte (HDD) sowie SD- bzw. MicroSD-Karten unter Linux. Die angeschlossene Festplatte (HDD) kann zum Aufnehmen und Abspielen von Sendungen und Speichern von MP3-Dateien, Bildern oder sonstigen Dateien genutzt werden.
Die eingesteckte SD- oder MicroSD-Karte kann für das Speichern von MP3-Dateien, Bildern, Plugins oder sonstigen Dateien genutzt werden und erweitert den nutzbaren Flashspeicher um max. 1GB. Zudem muss für den Zugriff von Dateien, die auf SD- oder MicroSD-Karte gespeichert sind, NICHT die Festplatte anlaufen. Auch CompactFlash-Karten können über einen handelsüblichen CompactFlash zu IDE/ATA-Adapter an unsere HDD-Interfaces angeschlossen werden.
Alle Platinen werden lötfrei mit dem Speichermodul-Steckplatz und dem Modemport (Flachbandkabel) der DBox2 verbunden. Darüber hinaus verfügt jedes Interface über eine LED für die Festplattenaktivität. Der Anschluss einer externen LED für die Festplattenaktivität am HDD-Interface ist ebenfalls möglich.

 

Derzeit bieten wir zwei unterschiedliche HDD-Interfaces für jeden DBox2-Hersteller (Nokia, Philips, Sagem) an. Sie können zwischen dem IDE-Interface ab 28.- Euro und dem IDE-SATA-Interface ab 39.- Euro wählen. Ihr gewünschtes Interface können Sie jederzeit im Onlineshop www.dbox2.com konfigurieren und bestellen.
Beide Interfaces bieten einen deutlich größeren Funktionsumfang als das IDE-Interface von Hallenberg. Einen Vergleich aller aktuell erhältlichen HDD-Interfaces finden Sie unter Vergleich.

 

IDE-Interface für D-Box2 Nokia, Philips und Sagem

 

Unser IDE-Interface für die DBox2 ist mit folgenden Features ausgestattet:

  • 40poliger IDE-Anschluss für 3,5" Festplatten oder 2,5" Festplatten
  • SD-/MMC-Kartenleser / Lesen und Schreiben auf SD-Karte, Mini-SD-Karte, Micro-SD-Karte oder MMC-Karte max. Größe 1GB
  • Vorbereitet für RTC (Realtimeclock) / Echtzeituhr für die DBox2
  • Netzteil 5V - 2A (Spitzenlast) onboard mit automatischer Abschaltung für die Versorgung von zwei 2,5" Festplatten und der RTC
  • 5V-Anschluss über Modemport für 2,5“ Festplatten
  • 3x zusätzlich Anschlüsse für Lüfter (5V)
  • LED für HDD-Aktivität onboard / Anschluss einer externen LED möglich
  • Lötpunkt oder Jumper für alternativen IRQ 6
  • Unterstützt Compactflash-Karten über Adapter
  • Freie und nicht belegte IO-Pins vom XC95144XL für zukünftige Applikationen

Ausführliche Informationen zu allen Features finden Sie unter Features.

Optional können Sie bei Ihrer Bestellung im Onlineshop www.dbox2.com noch weitere Ausstattungsmerkmale oder weiteres Zubehör für Ihr IDE-Interface gegen Aufpreis auswählen.

  • IDE-Einbaukit (Lieferumfang: Universelle Festplattenhalterung für eine 2,5" Festplatte, IDE-Adpater 2,5" zu 3,5", IDE-Kabel, Befestigungsmaterial)
  • RTC (RealTimeClock)
  • SD-Karten
  • HDD IDE 2,5" (2,5" IDE-Festplatten)
  • IDE-Interface Einbau (Für Kunden, die sich den Selbsteinbau nicht zutrauen)

 

IDE-SATA-Interface für D-Box2 Nokia, Philips und Sagem

 

Unser IDE-SATA-Interface für die DBox2 ist mit folgenden Features ausgestattet:

  • 40poliger IDE-Anschluss für 3,5" Festplatten oder 2,5" Festplatten
  • 7poliger SATA-Anschluss für 3,5" Festplatten oder 2,5" Festplatten
  • MicroSD-Kartenleser / Lesen und Schreiben auf Micro-SD-Karte max. Größe 1GB
  • Vorbereitet für RTC (Realtimeclock) / Echtzeituhr für die DBox2
  • Netzteil 5V - 2A (Spitzenlast) onboard mit automatischer Abschaltung für die Versorgung von zwei 2,5" Festplatten und der RTC
  • 5V-Anschluss über Modemport für 2,5“ Festplatten
  • 3x zusätzlich Anschlüsse für Lüfter (5V)
  • LED für HDD-Aktivität onboard / Anschluss einer externen LED möglich
  • Lötpunkt oder Jumper für alternativen IRQ 6
  • Unterstützt Compactflash-Karten über Adapter
  • Freie und nicht belegte IO-Pins vom XC95144XL für zukünftige Applikationen

Ausführliche Informationen zu allen Features finden Sie unter Features.

Optional können Sie bei Ihrer Bestellung im Onlineshop www.dbox2.com noch weitere Ausstattungsmerkmale oder weiteres Zubehör für Ihr IDE-SATA-Interface gegen Aufpreis auswählen.

  • IDE-SATA-Einbaukit (Lieferumfang: Universelle Festplattenhalterung für eine 2,5" Festplatte, IDE-Adpater 2,5" zu 3,5", IDE-Kabel, SATA-Kabel, Befestigungsmaterial)
  • RTC (RealTimeClock)
  • MicroSD-Karten
  • HDD IDE 2,5" (2,5" IDE-Festplatten)
  • HDD SATA 2,5" (2,5" SATA-Festplatten)
  • eSATA-Kit (Lieferumfang: SATA zu eSATA Kabel, Slotblech 2x SATA zu eSATA für den PC, USB-Kabel für die Spannungsversorgung eines 2,5" eSATA-Gehäuses)
  • IDE-Interface Einbau (Für Kunden, die sich den Selbsteinbau nicht zutrauen)

 

IDE-Interface für DBox2 Nokia

 

 

 

IDE-Interface für DBox2 Philips

 

 

 

IDE-Interface für DBox2 Sagem

 

 

 

IDE-SATA-Interface für DBox2 Nokia

 

 

 

IDE-SATA-Interface für DBox2 Philips

 

 

 

IDE-SATA-Interface für DBox2 Sagem

 

 

 

[Home] [News] [Warum Linux?] [Anleitung] [HDD-Interface] [Download] [Shop]

[DBox2-Umbau] [Display-Umbau] [DBox2-Reparatur] [FAQ] [Impressum] [Gästebuch] [AGB's]